Eine Erfolgs-
geschichte beginnt
mit einer Vision

Foto: Grundsteinlegung am Neubau des Ernst-Sachs-Bades in Schweinfurt 1931

Nur Hintergrund anzeigen

Riedel Bau –
seit 1899

1899 – Firmengründung durch Baumeister Johann Riedel als Hoch- und Tiefbauunternehmen. Mit seiner Firmenphilosophie „Qualitätsbewußtes, termingerechtes und wirtschaftliches Arbeiten“ entwickelte sich das
Unternehmen schnell und erfolgreich weiter.

„Erlaube mir einer verehrlichen Einwohnerschaft Schweinfurts die ergebene Mitteilung zu machen, dass ich ab 1. April hier ein Maurergeschäft erreichte. Indem ich bitte, mir dasselbe Vertrauen entgegenzubringen, wie es mir eine verehrliche Kundschaft in meiner vorigen Stellung schenkte, empfehle ich mich bei vorkommenden Reparaturen und Neubauten aller Art. Es wird mein eifriges Bestreben sein, meine wehrte Kundschaft streng reeller Bedingung und billigster Berechnung zufrieden zu stellen.“
Text der Zeitungsanzeige zur Geschäftseröffnung am 01. April 1899 durch Firmengründer Johann Riedel

Firmenchronik
110 Jahre Riedel Bau

1899 legte Baumeister Johann Riedel mit der Eröffnung seines Maurergeschäfts in Schweinfurt den Grundstein für die heutige Firmengruppe Riedel Bau. Die bewegte Geschichte des Firmengründers und der gesamten Unternehmerfamilie, die Riedel Bau durch zwei Weltkriege und viele wirtschaftlich schwierige Zeiten führte, wurden in einer Chronik mit Unterstützung des Bayerischen Wirtschaftsarchivs München aufbereitet.
Riedelbau Firmengeschichte

1902

Größere Bauvorhaben im Industrie und Gewerbebau, Wohnbau, Eisenbahn-Straßen- und Brückenbau. Foto: Schalung für einen Turbinenschlauch.

1902

1903

Pionier in Stahlbetonkonstruktion, wie z.B. Staustufe Schweinfurt

1903

1906

Baumeister Leonhard Riedel wird Gesellschafter - seitdem Firmierung Gebr. Riedel

1906

1922

Einsatz von modernen Baumaschinen: Im Bild die Schmalspur-Dampflok „Auguste“, die bei größeren Erdbewegungen eingesetzt wurde.

1922

1923

Die fünf Söhne der Firmengründer treten in die Firma ein. Fotos von links: Heinrich Riedel, Leonhard Riedel I, Wilhelm Riedel, Hans Riedel und Leonhard Riedel II

1923

1926

Industriealisierung durch erste Fertigteilproduktion mit der Fertigdecke „System Rapid“.

1926

1949

Aufnahme des schlüsselfertigen Bauens (Amerikanische Wohnsiedlung Schweinfurt).

1949

1954

Errichtung des ersten Transportbetonwerks der Region.

1954

1978

Dipl.-Ing. Gert Riedel übernimmt in der 3. Generation die Leitung der Firmengruppe.

1978

1995

Gründung Riedel Bau Erfurt: Aus der Geschäftsstelle Erfurt wird das eigenständige Tochterunternehmen Riedel Bauunternehmen GmbH & Co. KG

1995

1996-1999

1996 konnte die Firmengruppe Riedel Bau erstmals die 100 Mio. Euro Umsatzgrenze überschreiten. 1997 - Umzug in das neu gebaute Verwaltungsgebäude in der Silbersteinstraße, Schweinfurt-Hafen. 1999 - 100-jähriges Firmenjubiläum der Firmengruppe Riedel Bau.

1996-1999

2001-2003

Umwandlung der Riedel Bau GmbH Holding in eine Aktiengesellschaft. Verschmelzung der Firmen Gebr. Riedel, Riedel Bauteilwerk und Riedel Gewerbe- und Wohnbau in die Riedel Bau GmbH & Co. KG.

2001-2003

2007

Stefanie Riedel, die Tochter des 2007 verstorbenen Dipl.-Ing. Gert Riedel, wird in den Aufsichtsrat der Riedel Bau AG Holding berufen.

2007

2009

Die Firmengruppe feiert das 110-jährige Bestehen mit einer Stammbelegschaft von 310 Mitarbeitern. Zum Jubiläum wird eine Firmenchronik veröffentlicht.

2009

2012

Die Firmengruppe Riedel Bau übersteigt mit einer Belegschaft von ca. 350 Mitarbeitern seit 2012 kontinuierlich die Umsatzmarke von 150 Mio. Euro.

2012

2016

2016 wurde das Büro in München weiter ausgebaut und am Standort Bergrheinfeld ein neues Logistikgebäude errichtet.

2016

2018

Der dreigeschossige Anbau am Riedel Bau Verwaltungsgebäude in Schweinfurt wird eingeweiht. 70 neue Arbeitsplätze in einem modernen Arbeitsumfeld wurden geschaffen.

2018

2019

Die Firma Riedel Bau feiert im Jahr 2019 ihr 120-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest.

#120JAHRE

2019

1902

Größere Bauvorhaben im Industrie und Gewerbebau, Wohnbau, Eisenbahn-Straßen- und Brückenbau. Foto: Schalung für einen Turbinenschlauch.

1902

1903

Pionier in Stahlbetonkonstruktion, wie z.B. Staustufe Schweinfurt

1903

1906

Baumeister Leonhard Riedel wird Gesellschafter - seitdem Firmierung Gebr. Riedel

1906

1922

Einsatz von modernen Baumaschinen: Im Bild die Schmalspur-Dampflok „Auguste“, die bei größeren Erdbewegungen eingesetzt wurde.

1922

1923

Die fünf Söhne der Firmengründer treten in die Firma ein. Fotos von links: Heinrich Riedel, Leonhard Riedel I, Wilhelm Riedel, Hans Riedel und Leonhard Riedel II

1923

1926

Industriealisierung durch erste Fertigteilproduktion mit der Fertigdecke „System Rapid“.

1926

1949

Aufnahme des schlüsselfertigen Bauens (Amerikanische Wohnsiedlung Schweinfurt).

1949

1954

Errichtung des ersten Transportbetonwerks der Region.

1954

1978

Dipl.-Ing. Gert Riedel übernimmt in der 3. Generation die Leitung der Firmengruppe.

1978

1995

Gründung Riedel Bau Erfurt: Aus der Geschäftsstelle Erfurt wird das eigenständige Tochterunternehmen Riedel Bauunternehmen GmbH & Co. KG

1995

1996-1999

1996 konnte die Firmengruppe Riedel Bau erstmals die 100 Mio. Euro Umsatzgrenze überschreiten. 1997 - Umzug in das neu gebaute Verwaltungsgebäude in der Silbersteinstraße, Schweinfurt-Hafen. 1999 - 100-jähriges Firmenjubiläum der Firmengruppe Riedel Bau.

1996-1999

2001-2003

Umwandlung der Riedel Bau GmbH Holding in eine Aktiengesellschaft. Verschmelzung der Firmen Gebr. Riedel, Riedel Bauteilwerk und Riedel Gewerbe- und Wohnbau in die Riedel Bau GmbH & Co. KG.

2001-2003

2007

Stefanie Riedel, die Tochter des 2007 verstorbenen Dipl.-Ing. Gert Riedel, wird in den Aufsichtsrat der Riedel Bau AG Holding berufen.

2007

2009

Die Firmengruppe feiert das 110-jährige Bestehen mit einer Stammbelegschaft von 310 Mitarbeitern. Zum Jubiläum wird eine Firmenchronik veröffentlicht.

2009

2012

Die Firmengruppe Riedel Bau übersteigt mit einer Belegschaft von ca. 350 Mitarbeitern seit 2012 kontinuierlich die Umsatzmarke von 150 Mio. Euro.

2012

2016

2016 wurde das Büro in München weiter ausgebaut und am Standort Bergrheinfeld ein neues Logistikgebäude errichtet.

2016

2018

Der dreigeschossige Anbau am Riedel Bau Verwaltungsgebäude in Schweinfurt wird eingeweiht. 70 neue Arbeitsplätze in einem modernen Arbeitsumfeld wurden geschaffen.

2018

2019

Die Firma Riedel Bau feiert im Jahr 2019 ihr 120-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest.

#120JAHRE

2019

“Auch 120 Jahre nach der Firmengründung hat der Anzeigentext der Zeitungsanzeige zur Geschäftseröffnung nach wie vor Gültigkeit: „Streng reelle Bedienung und billigste Berechnung“ bestimmen auch heutzutage das Handeln der Riedel Bau Gruppe.”

 
Stefanie Riedel
Aufsichtsratsvorsitzende
"Auch 120 Jahre nach der Firmengründung hat der Anzeigentext der Zeitungsanzeige zur Geschäftseröffnung nach wie vor Gültigkeit: „Streng Reelle Bedienung und billigste Berechnung“ bestimmen auch heutzutage das Handeln der Riedel Bau Gruppe."
Stefanie Riedel
Aufsichtsratvorsitzende