Technischer
Systemplaner
(m/w/d)

Berufsausbildung bei Riedel Bau

Nur Hintergrund anzeigen

Ausbildung Technischer Systemplaner (m/w/d) Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Als Technischer Systemplaner (m/w/d) Versorgungs- und Ausrüstungstechnik bist du der Spezialist für Gebäudetechnik. Als Teil unseres TGA-Planungsbüros lernst du, wie man Kühlungs-, Heizungs- und Sanitäranlagen für große Gebäude plant. Lese hier alle Informationen rund um den Beruf Technsicher Systemplaner (m/w/d) Versorgungs- und Ausrüstungstechnik bei Riedel Bau!

Aufgaben in der Ausbildung zum Technischen Systemplaner (m/w/d)

Dein Arbeitsplatz als Auszubildender (m/w/d) zum Technischen Systemplaner befindet sich in unserem TGA-Planungsbüro in Sennfeld. Mit Hilfe von 3D-Simulationen, spezieller Planungssoftware und Berechnungen erstellst du detailgetreue Montagepläne für Heizungs-, Kühlungs- oder Lüftungsanlagen. Auch die Zusammenarbeit mit anderen an der Gebäudeausrüstung beteiligten Firmen ist eine wichtige Aufgabe.

Was macht ein Technischer Systemplaner (m/w/d) bei Riedel Bau?

Nach deiner Ausbildung zum Technischen Systemplaner (m/w/d) mit Schwerpunkt Versorgungs- und Ausrüstungstechnik setzt du selbstständig zeichnerische Vorgaben um. Mit branchenspezifischer Software berechnest du z.B. Heiz- und Kühllast. 

Zusammengefasst: Deine Aufgaben in der Ausbildung zum Bauzeichner (m/w/d)

• Erstellung detailgetreuer Montagepläne

• Verwendung von 3D-Anwendungen und branchenspezifischer Software

• Koordination von Firmen, die an der Gebäudetechnik mitwirken

Wie wird man Technischer Systemplaner (m/w/d) bei Riedel Bau?

Nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Technischer Systemplaner (m/w/d) mit Schwerpunkt Versorgungs- und Ausrüstungstechnik startest du als Experte für TGA-Planung in unserem Planungsbüro in Sennfeld

Ablauf der Ausbildung:

Die Ausbildung zum Technischen Systemplaner (m/w/d) ist eine duale Berufsausbildung. Das heißt, dass du den Beruf sowohl in unserem Betrieb als auch in der Berufsschule erlernst. Die Ausbildungsdauer beträgt 4 Jahre. Als Fachrichtung bietet Riedel Bau den Schwerpunkt Versorgungs- und Ausrüstungstechnik (VAT) an.

Übernahmechancen:

Schon zu Ausbildungsbeginn freuen wir uns, dich als neues Teammitglied in unserer TGA-Planung begrüßen zu dürfen! Selbstverständlich planen wir, dich auch nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei uns im Team zu haben.

Weiterbildung:

Als Technischer Systemplaner (m/w/d) bist du bereits ein gefragter Spezialist der Baubranche. Eine anschließende Weiterbildung, z.B. zum staatlich geprüften Techniker, ist der ideale Weg, wenn du die Karriereleiter weiter nach oben klettern möchtest.

Ausbildungsgehalt Technischer Systemplaner (m/w/d)

Dein Einkommen in der Ausbildung zum technischen Systemplaner (m/w/d) bei Riedel Bau richtet sich nach dem Tarif des Bauhauptgewerbes West. Zusätzlich zahlt dir Riedel Bau einen monatlichen Zuschlag von 100,- Euro. Bei 3 Jahren Ausbildung sind das 3.600,- Euro mehr – und damit ein sehr gutes, übertarifliches Ausbildungsgehalt! 

Erstes Lehrjahr: 770,- Euro + 100,- Euro 

Zweites Lehrjahr:  952,- Euro + 100,- Euro

Drittes Lehrjahr: 1.132,- Euro + 100,- Euro

Viertes Lehrjahr: 1.132,- Euro + 100,- Euro

Voraussetzungen Ausbildung Technischer Systemplaner (m/w/d): Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen?

Wie die Berufsbezeichnung bereits verrät, solltest du als Technischer Systemplaner (m/w/d) technik-begeistert sein. Auch das Interesse an digitalen Anwendungen, wie 3D-Simulationen und Berechnungs-Software, sollte vorhanden sein. Räumliches Vorstellungsvermögen und ein Mittlerer Schulabschluss runden dein Profil ab.

Zusammengefasst: Voraussetzungen der Ausbildung Technischer Systemplaner (m/w/d)
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Begeisterung für digitale Anwendungen
Deshalb sollte Riedel Bau deine erste Wahl sein:
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • Modernes, wachsendes Familienunternehmen mit Tradition
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fitness- und Gesundheitskursen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Internes Weiterbildungsprogramm „Riedel Campus“
  • Zahlreiche Zusatzangebote wie z.B. Teamevents, Jobrad
  • Moderne Arbeitsweise, flache Hierarchien
  • Offenes und freundliches Betriebsklima
 

FAQ zur Ausbildung - Technischen Systemplaner (m/w/d)

Als Technischer Systemplaner (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Versorgungs- und Ausrüstungstechnik bringst du ein breit gefächertes Wissen im Bereich Gebäudetechnik mit. Als Experte in diesem Bereich bist du sehr gefragt.

Die Ausbildung zum Technischen Systemplaner (m/w/d) Versorgungs- und Ausrüstungstechnik dauert regulär vier Jahre. 

Dein Ausbildungsgehalt als technischer Systemplaner setzt sich aus dem Tarif des Bauhauptgewerbes West und einer außertariflichen Zulage zusammen:

Erstes Lehrjahr: 770,- Euro + 100,- Euro 

Zweites Lehrjahr:  952,- Euro + 100,- Euro

Drittes Lehrjahr:  1.132,- Euro + 100,- Euro

Viertes Lehrjahr:  1.132,- Euro + 100,- Euro

Als Technischer Systemplaner (m/w/d) Versorgungs- und Ausrüstungstechnik bei Riedel Bau profitierst du von 30 tariflich festgelegten Urlaubstagen.

Du hast Fragen?
Sende uns eine E-Mail oder melde dich telefonisch bei Janina Galow.
Wir freuen uns von dir zu hören!
 
M. Sc. Janina Galow
Telefon: 09721 676-274