Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Nur Hintergrund anzeigen

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg

Am Neubau der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) im Stadtteil Wilhelmsburg führte Riedel Bau die erweiterten Rohbauarbeiten aus. In den beauftragten Leistungen waren neben dem fünfgeschossigen Gebäude mit 13-geschossigen Turm, die Geothermieleitungen und Betonkernaktivierung enthalten. Die Gründung dieses außergewöhnlichen Bauvorhabens erfolgte auf 1.800 Bohrpfählen, davon mehr als 800 als Energiepfähle für die Nutzung von Erdwärme. Neben dem konstruktiv aufwendigen Schalverfahren für die glockenförmige Kuppel über der Eingangshalle (Lichte Weite 35m) un der Kletterschalung am Hochhausbereich wurden verschiedene Sonderbaumaßnahmen wie Hohlkörperdecken, Unterwasserbeton und mehrgeschossig einbindende Verbundbauteile durch Riedel Bau ausgeführt.
Ort:
Hamburg
Bauherr:
Sprinkenhof AG, Hamburg
Architekt:
Sauerbruch-Hutton / Obermeyer
Bauzeit:
März 2011 bis Mai 2012 (Rohbau)
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Referenzen ansehen