Erfurt
Danakil

Nur Hintergrund anzeigen

Danakil Erfurt

Im egapark Erfurt errichtete Riedel Bau das Vorzeigeprojekt der Bundesgartenschau 2021: das Wüsten- und Urwaldhaus Danakil. Benannt ist das Projekt nach der äthiopischen Danakil-Wüste und besteht aus einem Wüsten- und Urwaldhaus sowie einem Veranstaltungsraum. Die in Erfurt bekannte „Rendezvous-Brücke“ wurde im Rahmen dieses Bauvorhabens als Terrassenbereich wieder neu errichtet. Riedel Bau führte die Rohbauarbeiten an dem Gebäudekomplex aus, der bis auf die Unterkellerung im Urwaldhaus und die statisch erforderlichen Betonbauteile, in Massivbauweise mit einer Glasüberdachung konstruiert ist. Im Inneren des Gebäudes wurde mit 3.300 m³ Erdreich eine Geländemodellierung vorgenommen. Der Neubau hat eine Länge von ca. 100 m und eine Breite von 35 m. Die beiden Hallenteile, sind im Grundriss zueinander versetzt. Mit dem markanten Danakilhaus erhält der egapark seine funktionale Mitte zurück.
Ort:
Erfurt
Bauherr:
Erfurter Garten- und Ausstellungsgemeinnützige GmbH, Erfurt
Architekt:
Henchion Reuter Architekten, Berlin
Bauzeit:
Mai 2018 bis März 2019
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Referenzen ansehen