Würzburg
Hotel am Paradeplatz

Nur Hintergrund anzeigen

Hotel am Paradeplatz Würzburg

In der Würzburger Innenstadt entsteht am Paradeplatz der Neubau eines Hotels mit separatem Gastronomiebetrieb. Dazu wurden Teile des Bestandsgebäudes bereits saniert. Weitere Bauteile im Bestand werden abgerissen und neu gebaut. Das Hotel wird rund 230 Zimmer und 40 PKW-Stellplätze für seine Gäste in der bestehenden Tiefgarage auf dem Areal anbieten.

Riedel Bau führt die Rohbauarbeiten (2. BA) am Hotel und Restaurant aus, inkl. Abbruch-, Umbau-, Gründungs- und Entwässerungsarbeiten. Da Geschosshöhen und Brandschutzqualität des Bestandsgebäudes nicht der neuen Nutzung entsprachen, wurde das Bestandsgebäude bis auf die Decke über dem Kellergeschoss abgebrochen. Der Neubau wird auf der vorhandenen Konstruktion des Kellergeschosses aufgesetzt. In den Hotelgeschossen wird jede zweite Trennwand als massive, tragende Beton- oder Mauerwerkswand ausgeführt. Die Außenwände werden gemauert bzw. teilweise als Fertigteilelemente ausgeführt. Die Decken werden als massive Stahlbetonfiligrandecken hergestellt. Auch die Dachschrägen werden massiv hergestellt, um im Bereich der Hotelzimmer für die Trennwände ausreichend Brand- und Schallschutz zu erzielen. Die Besonderheiten an diesem Bauvorhaben sind die enge Innenstadtbebauung mit sehr wenig Lagerflächen sowie der Einbau von Fertigbädern in den Sanitärbereichen.
Ort:
Würzburg
Bauherr:
FV Parade – Invest GmbH
Architekt:
Braun Schlockermann Dreesen Planungsgesellschaft mbH
Bauzeit:
Juli 2021 bis April 2022
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Referenzen ansehen