Schweinfurt
Justizgebäude

Nur Hintergrund anzeigen

Justizgebäude Schweinfurt

Das Justizgebäude am Schillerplatz in der Schweinfurter Innenstadt wird umgebaut und erweitert. Im neuen Justizzentrum werden das Landgericht Schweinfurt, das Amtsgericht Schweinfurt, die Staatsanwaltschaft Schweinfurt sowie das IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz Platz finden. Derzeit sind die Justizbehörden in Schweinfurt in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahr 1905 und im benachbarten Rentamt untergebracht. Auf einer Grundfläche von ca. 3.000 m² entsteht nun ein Neubau, der in zwei Untergeschossen eine Tiefgarage mit 108 PKW-Stellplätzen, Technikräume, Archiv- und Lagerräume sowie Haftzellen, umfasst. Darauf aufbauend folgen das Erdgeschoss sowie das 1. Obergeschoss mit leicht verringerter Grundfläche. Im Erdgeschoss befinden sich eine Kontrolle, eine Schleuse, ein Empfang sowie diverse Büroräume. Zwischen Neubau und Bestandsgebäude entsteht ein Lichthof, welcher vom Erdgeschoss und dem 1. Obergeschoss des Neubaus umfasst wird. Zwei parallele Sichtbeton-Treppenhauskerne ziehen sich vom 2. Untergeschoss bis hinauf in das 4. Obergeschoss und ermöglichen so den Zugang zu den Büroräumen und Sitzungssälen in den Obergeschossen. Die Sichtbetonflächen an Wänden, Decken und Stützen werden in den Sichtbetonklassen SB2 und SB3 ausgeführt. Der Neubau soll energie- und ressourcenschonend geplant werden und die aktuellen Werte der Energieeinsparverordnung um ca. 50 Prozent unterschreiten.
Ort:
Schweinfurt
Bauherr:
Staatliches Bauamt, Schweinfurt
Architekt:
Planungsgemeinschaft JZS - Knoche Architekten BDA & Zila FReie Architekten, Leipzig
Bauzeit:
März 2020 bis September 2021
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Referenzen ansehen