Oberhof
Rennrodelbahn

Nur Hintergrund anzeigen

Rennrodelbahn Oberhof

Die Bauarbeiten an der Rennrodelbahn Oberhof umfassten im oberen Bereich die Errichtung der neuen Gebäude für den Herren- und den Damenstart mit neuer Startrampe. 1 km bergab wurde an die bestehende Bahn die neue Kurve 15 mit bergauf verlaufendem Zielauslauf zum ebenfalls neuen Wiegehaus angebaut. Die dreidimensional gekrümmte Betonschale der Kurve 15 wurde ohne Schalung im Spritzbetonverfahren hergestellt. In der Bahnmitte erhielt die Kurve 7 ein neues Kurvenprofil. Das Grundgerüst der Rodelbahn besteht aus einer Stahlbetonschale, die über Pendelstützen mit Einzelfundamenten verbunden ist. Im Betonbahnkörper sind Kühlrohre eingelassen, über die später die Oberflächentemperatur des Betons abgesenkt wird.
Ort:
Oberhof
Bauherr:
Stadt Oberhof / Staatsbauamt Erfurt
Architekt:
Planungsbüro Deyle / Nitschke+Donath
Bauzeit:
Mai bis November 2006
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Referenzen ansehen