Heide
Westküstenklinikum

Nur Hintergrund anzeigen

Westküstenklinikum Heide

Im Kreis Dithmarschen errichtete Riedel Bau am Westküstenklinikum Heide ein neues Bettenhaus mit drei Stationen und einem zentralen Funktions- und Diagnostiktrakt. Der Neubau gliedert sich in zwei Bereiche, wobei der Hauptteil (unterkellert, 4 Obergeschosse) an die bestehenden Häuser anschließt. Der Bauteil „neue Mitte“ verfügt über Erdgeschoss und drei Obergeschosse sowie über ein Untergeschoss und einen Technik-Verbindungstunnel darunter. Im Zentrum der neuen Mitte entstand vom Erdgeschoss bis zum Dach ein offener Lichthof. Die Öffnungen in den Decken der jeweiligen Geschosse wurden zum Dach hin kontinuierlich größer. Die Form der Deckenöffnungen ist ellipsenförmig und wird von schrägstehenden Stützen am Deckenrand zum Lichthof eingefasst. Den oberen Abschluss bildet ein ellipsenförmiges Glasdach. Die Leistungen der Riedel Bau GmbH & Co. KG umfassten die kompletten Rohbauarbeiten inkl. Spezialtiefbau, Erd- und Kanalarbeiten.
Ort:
Heide
Bauherr:
Kreis Dithmarschen, Heide
Architekt:
Planungsring Mumm & Partner, Bergenhusen
Bauzeit:
April 2005 bis August 2006
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Referenzen ansehen